HOME    E=KVP3    WAS WIR MACHEN    SYNERGIEN    QUALITÄT   VORGEHENSWEISE    PROFIL    KONTAKT

HOME    E=KVP3    WAS WIR MACHEN    SYNERGIEN    QUALITÄT   VORGEHENSWEISE    PROFIL    KONTAKT

Lösungsorientiert und unternehmerisch.

Praxisorientierte Begleitung für Unternehmer

Bei QuantumW werden Unternehmer von Menschen beraten und begleitet, die unternehmerisch denken und handeln. Es sind erfahrene Fachleute, die anspruchsvolle Situationen aus eigener Sicht kennen und sich in Ihre Lage versetzen können.

Denn weder Branchen-Talks, noch ERFA-Gruppen oder Know-how Transfer ändern etwas daran, dass es an der Spitze eines Unternehmens, einer Gemeinde oder einer Institution einsam ist. Unvoreingenommene Gesprächspartner sind eine Rarität. Erst recht solche, die eine Situation aus der Sicht des erfahrenen Unternehmers beurteilen und entsprechend nachvollziehen können. Leider gilt dies auch für viele Berater. Mit dem Resultat, dass sie sich in blosse Absichtserklärungen ergehen oder umfangreiche Studien verfassen, die wenig in Gang bringen.

Fachliche Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Fairness prä­gen unseren unüblichen Beratungsstil. Die Orien­tierung an praktisch-unternehmerischen Gesichtspunkten und am Machbaren bringt schnell Bewegung in festgefahrene Situatio­nen. Ergebnisse werden schon nach kurzer Zeit sichtbar, ob auf der Basis einer ordentlichen oder ausserordentlichen Mandatierung auf Abruf und/oder auf Zeit.

QuantumW konzentriert sich auf die Zielgruppen der kleinen und mittleren Unternehmen KMU, der Gemeinden, der Vereine und Verbände.

E = KVP3

Erfolg = kontinuierlicher Verbesserungsprozess auf drei Ebenen

Die Managementlehre bietet zahllose Theorien und Modelle für die Unternehmensführung an. Viele sind jedoch zu komplex und lassen sich nur schwer in die Praxis umsetzen. Persönlich glauben wir, dass in diesem Umfeld nur das Einfache wirklich Bestand hat. Und wir halten die Fähigkeit, Komplexes auf das Wesentliche herunter zu brechen, für eine der nützlichsten Eigenschaften in der Unternehmensführung.

Auch unsere Formel E = KVP3 lässt sich auf einen einfachen Nenner reduzieren: Erfolg ist das Ergebnis eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses auf drei Ebenen. Der operativen (kurzfristig), taktischen (mittelfristig) und der strategischen (langfristig).

Dem lässt sich kaum widersprechen. Erst gilt es jedoch zu definieren, was genau hinterfragt und verbessert werden muss und auf welche Weise dies praktisch geschehen kann. Wir helfen Ihnen dabei, in der Rolle eines externen Internen, der unbefangen, frei von betrieblichen Zwängen und mit dem Blick von aussen nach innen ans Werk geht. Gemeinsam und gezielt suchen wir nach Baustellen oder Chancen und bewegen uns in kleinen, mutigen Schritten vorwärts.

Dazu ist eine Vertrauensbeziehung notwendig. Und dafür muss die „Chemie“ stimmen. Da­ran führt keine noch so eingängige Formel vorbei.

Was wir machen 

Und was wir anders machen

Es ist allgemein üblich, zu Beginn eines Beratungsprozesses eine einleitende Analyse durchzuführen. Wir tun dies zu gegebener Zeit auch. Aber zuerst hören wir Ihnen einmal gut zu, statt uns gleich auf einzelne Puzzlestücke zu konzentrieren. Dies mag selbstverständlich erscheinen, aber geduldiges, aufmerksames Beobachten ist in hektischen Zeiten selten geworden. Nach unserer Erfahrung kann aber nur so ein aussagekräftiges Gesamtbild der Situation entstehen. Es bildet den Hintergrund für alles, was sich im Unternehmen abspielt. In der völligen Offenlegung liegt zudem die Chance, von Anfang an eine besondere Beziehungsqualität aufzubauen.

Immer wieder stellen wir fest, dass bei einer herausfordernden Situation die Wir­kung be­kämpft, anstelle deren Ursache erkannt und gelöst wird. Statt also sofort mit Kos­metik zu beginnen, nehmen wir uns lie­ber genügend Zeit für den Auftakt der Reise. Nur wenn nötig mit Power­Point-Präsentation, aber mit ge­sundem Menschenver­stand.

Synergien entstehen

zwischen Menschen mit ähnlichen Erfahrungen.

Die folgenden Aussagen halten einige Zusammenhänge und Erkenntnisse fest, die sich in unserer Arbeit immer wieder als richtig erweisen. Sie charakterisieren letztlich unsere Denk- und Handlungsweise, die auch in unseren Beratungsstil einfliesst:

  • Extremsituationen sind existenzielle Bedrohungen. Unterstützung baut Druck ab.
  • Leistungsausweise und Referenzen sind wichtig, gelebte Erfahrungen sind wichtiger.
  • Eine „second opinion“ kann vor gefährlicher Firmenblindheit bewahren.
  • Alle Schwierigkeiten haben irgendwo mit „Qualität“ und/oder „Kosten“ zu tun.
  • Vor allem Problemlösungen müssen höchste Qualität haben.
  • Der Kunde steht immer im Mittelpunkt des Denkens und Handelns.
  • Hinter Erfolgen steht immer ein Team. Und niemals ein Einzelner.
  • Probleme muss man rasch und ohne Tabus erkennen und angehen.
  • Das Leben besteht aus Beziehungen. Sie beginnen mit eindrücklichen Begegnungen.
  • Wer riskiert, Nähe zuzulassen, wird mit Beziehungsqualität belohnt.

Hat sich die eine oder andere These auch in Ihren eigenen Erfahrungen schon bestätigt? Lassen sich Gemeinsamkeiten darin erkennen, wie Sie und wir denken und Probleme angehen? Das wären gute Voraussetzungen, ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen. Offen, engagiert und mit der Aussicht
auf nachhaltigen Erfolg.

qualität als priorität

Was halten Sie von messbaren Erfolgen?

 

Unsere wichtigste Überzeugung ist gleichzeitig eine sehr einfache: Es geht nichts über Qualität, in allem, was man tut.

Das kann Beziehungsqualität sein, etwa zu Kunden, Partnern und Mitarbeitenden. Oder die Qualität der Arbeit, der Produkte und Dienstleistungen. Aber auch die Qualität einer Zeit, einer Idee, eines Unternehmens insgesamt.

Auch uns dürfen Sie mit solchen Qualitätsmassstäben messen. Darum enthalten die Vereinbarungen für unsere Dienstleistungen eine unübliche „Erfolgsgarantie“, indem ein Teil unserer Honorierung an messbare Erfolge gebunden wird.

Das ist unser Risiko. Wir kochen auch nur mit Wasser. Aber mit klarem. Darüber unterhalten wir uns gerne mit Ihnen. Wann immer Sie sich etwas Zeit für ein unverbindliches Erstgespräch nehmen.

Pragmatisch und zielorientiert

Vorgehensweise von QuantumW

Klar definiert, ohne Überraschungseffekt. Die Länge der 4 Phasen werden individuell auf ihre Bedürfnisse Zugeschnitten, der Prozess bleibt jedoch immer gleich, so dass jederzeit glasklar ist, was sie von uns erwarten dürfen.

Phase 1

zuhören / verstehen / analysieren

 

Erwartungen / Briefing / Situationsanalyse

Vertrauen bildendes Erstgespräch an besonderem Ort auf Vorschlag

Bedürfnis- und Situationsbeschrieb

Erwartungshaltung und benötigte Unterstützung

Formale und inhaltliche Eckpunkte einer möglichen Zusammenarbeit

Erstellung eines Mandatsbeschriebs und Leistungsumfanges

keine Verrechnung

 

 

Phase 2

abgleichen / bestätigen / konkretisieren

 

Mandatsbeschrieb / Leistungsumfang / Vorgehensweise

Gemeinsames Akzept des Mandats-beschriebs und Leistungsumfanges

Entschädigungsform in Form einer Pauschale oder nach Aufwand gemeinsam festlegen

Zeitplan als Grundlage und Zielvorgabe für einen detaillierten Massnahmenplan definieren

keine Verrechnung

 

 

Phase 3

planen / organisieren / realisieren 

Massnahmen / Aktivitäten / Meilensteine / Ziele

Koordination der gemeinsam definierten Massnahmen und Aktivitäten

Umsetzung des detaillierten Zeitplanes 

 

Monatspauschale nach Absprache

 

 

Phase 4

kontrollieren / korrigieren / adaptieren

Erfolge / Fortschritte/ Qualität

Korrekturen und Ergänzungen zum Arbeits- und Projektpapier werden fortlaufend verarbeitet

Gemäss Mandatsbeschrieb und Leistungsumfang wird die Qualität der Umsetzung konsequent kontrolliert und dokumentiert

Monatspauschale nach Absprache

 

 

profil und werdegang

QuantumW

QuantumW ist ein inhabergeführtes Unternehmen. Jürg Walser hat eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und sich „on the job“ in verschiedenen Branchen und Positionen aus- und weitergebildet.

In den Jahren 1991 bis 1996 war er in leitender Funktion als Marketing- und Verkaufsleiter in der Assekuranz und in der Industrie tätig. Von 1997 bis dato als Projektleiter von Start-ups, als Mitglied der Geschäftsleitung und als Geschäftsführer in der Gesundheits-, Indust­rie- und Sicherheitsbranche.

In seinem beruflichen und politischen Werdegang trug Jürg Walser darüber hinaus für die folgenden Aufgaben, Projekte und Start-ups die Verantwortung:

  • Gemeindepräsident und Mitglied der Schulpflege, Henggart

  • Zweckverbandspräsident und Mitglied der Heimleitung des Alters-, Pflege- und Wohnheims Flaachtal, Flaach

  • Projektleiter VSEI/VSTI für das eidgenössische Berufsbild „Telematiker“, Zürich/Bern

  • Mitinitiant, Projektleiter, Präsident der Schweizerischen Tiermeldezentrale STMZ, Zürich

kontakt

QuantumW

Jürg Walser
Im Grund 8
9607 Mosnang

079 543 50 29
walser@quantum-w.ch

1 + 15 =